Bericht an die Gesellschaft

© Nassauische Sparkasse, Wiesbaden

Bildung und Wissenschaft

Vorhang auf für kleine Artisten

Bildung ist die Basis für zukünftige Entwicklung. Im Geschäftsgebiet der Naspa gibt es ein breit gefächertes Angebot an Einrichtungen der Kinderbetreuung, der Bildung und Ausbildung. Die Naspa unterstützt die Bandbreite und Qualität des Bildungs- und Betreuungsangebots auf vielfältige Weise.

Eine ganze Woche lang durften sich Schülerinnen und Schüler der Wiesbadener Hebbelschule ganz als Stars der Manege fühlen. Gemeinsam mit der Zirkusfamilie Jonny Casselly veranstaltete die Schule eine Projektwoche mit viel Spaß und Action. Da gab es einiges zu erleben und auszuprobieren wie z. B. Ponys dressieren, Bauchtanz lernen, als Clowns oder Fakire aufzutreten, und vieles andere mehr. Natürlich stand am Ende der Projektwoche auch eine große Zirkus-Gala auf dem Programm. Und wurde vom Publikum – Eltern, Lehrerinnen und Lehrern, Freunden und Bekannten – natürlich mit viel Enthusiasmus bejubelt und beklatscht.

Ein voller Erfolg also, denn die Schülerinnen und Schüler hatten nicht nur viel Vergnügen, sondern konnten auch einzigartige Teamerfahrungen sammeln, Kreativität und Selbstvertrauen in ihr individuelles Können entwickeln. Das sind wichtige Erfahrungen, die ebenso zum Bildungsauftrag einer Schule gehören wie der schulische Lernstoff. Die Naspa unterstützte die artistische Projektwoche als Sponsor.

Nachhaltige Bildung für eine weltoffene Gesellschaft

Eine besondere Auszeichnung gab es für die Loreleyschule Sankt Goarshausen. Im vergangenen Jahr wurde sie ins weltweite Netzwerk der UNESCO-Projektschulen aufgenommen. Im Rahmen eines internationalen Projekttages der Solidarität erhielt die Schule im April 2018 die Ernennungsurkunde als „Mitarbeitende Unesco-Projektschule“. Ein Ziel, auf das die Loreleyschule lange und sorgfältig hingearbeitet hatte. In ihrer Bewerbung hatte die Schule argumentiert, dass „die Zukunft weltoffene, politisch kompetente und handlungsfähige Menschen mit Gestaltungskompetenz“ benötige, die bereit seien, „sich für zukunftsfähige Lösungen einzusetzen“. Dazu will die Loreleyschule, die von über 500 Schülern der Region besucht wird, einen aktiven Beitrag leisten, indem sie das Schulleben nach den Gesichtspunkten interkulturellen, nachhaltigen und wertorientierten Lernens gestaltet.

Das Fest zur Urkundenüberreichung hatten die Schülerinnen und Schüler der Loreleyschule selbst gestaltet. Zu den Gästen gehörten auch zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer anderer UNESCO-Projektschulen in Rheinland-Pfalz. In Mitmachaktionen und Info-Ständen präsentierten sie, wie schulische und außerschulische Aktivitäten an einer UNESCO-Schule aussehen. Auch die Stiftung der Naspa würdigte diesen besonderen Anlass überreichte Fördermittel in Höhe von 1.000 Euro an den Förderverein der Loreleyschule.

In Deutschland gibt es insgesamt 275 Unesco-Projektschulen (abgekürzt ups), davon jeweils 20 in Hessen und Rheinland-Pfalz. Im Naspa-Geschäftsgebiet gehören u. a. auch die Alexander-von-Humboldt-Schule in Rüsselsheim, die Helene-Lange-Schule in Wiesbaden und die Limesschule in Idstein und das Johannes-Gymnasium in Lahnstein dazu. Diese Schulen haben sich zum Ziel gesetzt, das Engagement für eine Kultur des Friedens, für eine pluralistische Welt und kulturelle Vielfalt, für nachhaltige Entwicklung und Umweltschutz ganz besonders in den Mittelpunkt ihres schulischen Lebens zu stellen.

Kitaerweiterung in Birlenbach

Die evangelische Kindertagesstätte in Birlenbach, Verbandsgemeinde Diez, hört auf den Namen „Purzelbaum“ und liegt in malerischer Umgebung, genau am Rand des Ortes mit schönem Ausblick auf den Wald. Seit Sommer 2009 ist die Kita offiziell als Bewegungskindergarten anerkannt. Das Raumkonzept ist bewusst so umgesetzt, dass die Kinder auf verschiedenen Ebenen schlafen, experimentieren, klettern und krabbeln können. Außerdem verfügt die Kita über ein weitläufiges Außengelände, in dem die Kinder klettern, kriechen, spielen und verschiedene Materialien wie Sand, Erde, Gras und Wasser sinnlich erfahren könnten. Dazu gibt es Beerensträucher, ein Kräuterbeet und einen Weidentunnel.

Und nun haben die Kleinen noch mehr Platz, denn die Naspa-Stiftung stellte im vergangenen Jahr Fördermittel zur Erweiterung der Kindertagesstätte bereit. Eine wichtige Unterstützung, denn der Platz wird dringend benötigt. Als die Entscheidung zur Erweiterung der Kita fiel, fehlten in der Ortsgemeinde Birlenbach-Fachingen 23 Kindergartenplätze. Zwei zusätzliche Räumlichkeiten von etwa 50 Quadratmetern Größe sollen nun bis zu 30 Kindern Platz bieten.

Anschub für Roboter

Der Oranien Campus in Altendiez erwirbt neue Robotik-Sets – dank einer Zuwendung der Naspa. Technische Bildung wird an der privaten Ganztagsschule großgeschrieben. So gibt es schon seit einiger Zeit dort eine Robotik-AG, in der Schülerinnen und Schüler lernen, wie Roboter konzipiert, entwickelt und gebaut werden können. Spaß und Spannung sollen dabei auch nicht zu kurz kommen. So haben die AG-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer im vergangenen Jahr erfolgreich bei der „First Lego League“ dabei, einem internationalem Wettbewerb, bei dem mit selbstentwickelten Robotern verschiedene Aufgaben rund um das Thema „Wasser“ bewältigt werden mussten. Das Team vom Campus Altendiez belegte dabei einen vorderen Mittelfeldplatz.

Förderung von Wissenschaft und regionalen Bildungsangeboten

Förderung regionaler Bildungsangebote

Gut informierte und ausgebildete junge Menschen sind das Zukunftskapital unserer Region. Durch Spenden und Sponsoring unterstützen wir z.B. die Hochschule RheinMain bei ihrer Arbeit und auch Projekte zur Bildung und Integration ausländischer Jugendlicher, um eine spätere optimale Einbindung in die Arbeitswelt zu unterstützen.

Wissenschaftsförderung in der Region

Die Naspa ist ein verlässlicher Partner der Hochschulen, Fachhochschulen und Forschungsinstitutionen in der Region, dabei fördern wir unter anderem Forschung und Lehre im Bereich Wirtschaft. Im Jahr 2018 stellte sie zusammen mit der Naspa Stiftung insgesamt fast 168.000 Euro für Forschung und Lehre in der Region zur Verfügung, die 102 Projekten und Initiativen zugute kamen. Forschungsprojekte mit bundesweiter Geltung zu Mittelstand, Geld- und Bankwesen, Nachhaltigkeit in der Finanzwirtschaft fördern wir als Mitglied in der bundesweiten Wissenschaftsförderung der Sparkassen-Finanzgruppe e.V. Dieser gemeinnützige Verein unterstützt darüber hinaus wissenschaftliche Forschungseinrichtungen und Fachgesellschaften der Finanz- und Mittelstandsforschung.

I7 Förderung von Bildung und Wissenschaft
I7 Förderprojekte der Sparkasse Anzahl Fördervolumen in €
Geförderte Projekte insgesamt 74 45.600
Beispielhafte Aktivitäten:
Betreuung Hochschule RheinMain
Integration durch Ausbildung durch Impuls Frankfurt am Main e.V.
Bildungsprojekt 2018 in Wiesbaden im Medienzentrum Wiesbaden e.V.
Studenten-Praktika; Duales Studium
Förderverein des Gymnasiums im Kannebäckerland: Unterstützung Mathewettbewerb
I7 Förderprojekte der Bildungsstiftung Anzahl Fördervolumen in €
Geförderte Projekte insgesamt 102 168.000
Beispielhafte Aktivitäten:
Musicalaufführung Anatevka - Fiddler on the Roof der Waldorfschule Wiesbaden
Modellprojekt Biomeiler der Stiftung Hessenmühle Mensch und Natur
Theaterprojekt Erklär mir Liebe der Freien Musikschule Bad Soden e.V.
Förderverein der Mediathek Eltville e.V.: Die öffentliche LeseLounge im Gutenbergjahr 2018
berami berufliche Integration e.V.: Mehr Bock auf Politik - mehr Mut zu gestalten!