Bericht an die Gesellschaft

Finanzkompetenz in privaten Haushalten - Naspa 2017 - Bericht an die Gesellschaft
© Poike, www.istockphoto.com

Finanzkompetenz in privaten Haushalten

Finanzbildung als Schlüsselfaktor für eine nachhaltigere Finanzwirtschaft

Zur dauerhaften Sicherung von Wohlstand für alle Bevölkerungsschichten ist neben einem verlässlichen Zugang zu Finanzdienstleistungen auch der Aufbau und Erhalt von Finanzkompetenz in allen privaten Haushalten erforderlich. Ihrem öffentlichen Auftrag entsprechend fördert die Naspa die Finanzkompetenz aller Altersgruppen und bietet für alle Lebensphasen passende Informationsangebote, Services und Beratung an.

Wir bekennen uns zu unserem Bildungsauftrag und unterstützen Schulen und andere Bildungsträger in unserem Geschäftsgebiet bei der Wirtschaftserziehung. Für Schülerinnen und Schüler bzw. Studentinnen und Studenten haben wir ein breites Bildungsangebot im Bereich der Wirtschaftskunde, in das wir in den vergangenen Jahren zunehmend nachhaltige Themen aufgenommen haben. Zum Engagement der Sparkasse zählt der Deutsche Gründerpreis für Schüler. Das Planspiel ist eine seit 1999 bestehende gemeinsame Initiative der Sparkassen, des Magazins stern, Porsche und ZDF. Mit dem Deutschen Gründerpreis soll das Gründungsklima im Land gefördert und durch erfolgreiche Vorbilder Mut zur Selbstständigkeit gemacht werden. Bei diesem Wettbewerb entwickeln die Schülerinnen und Schüler ihre Ideen zu fiktiven Unternehmenskonzepten inklusive Businessplan und Marketingstrategie. Nicht das kreativste Produkt, sondern das schlüssigste und überzeugendste Konzept erhält am Ende die bundesweite Ehrung. Die Teams bestehen aus Schülerinnen und Schülern ab 16 Jahren von allgemein- und berufsbildenden Schulen.

In 2017 haben es drei der vier von der Naspa betreuten Teams unter die zehn besten der insgesamt 824 teilnehmenden Teams geschafft. Mit ihren fiktiven Geschäftsideen - digitale Bücher für Sehbehinderte zugänglich machen, einen digitalen Spendenflohmarkt für Frankfurt und Umgebung und ein Pulssensor zur Verhinderung des plötzlichen Kindstods - belegten sie die Plätze zwei, sechs und sieben. Dafür sind sie im Hamburger Verlagshaus Gruner + Jahr ausgezeichnet worden.

Großer Erfolg für hessische Teams beim Deutschen Gründerpreis für Schüler

Großer Erfolg für hessische Teams beim Deutschen Gründerpreis für Schüler

Im vergangenen Jahr gelang drei Teams aus Hessen dabei ein besonderer Erfolg: Sie erreichten jeweils einen Platz unter den Top 10. Noch bemerkenswerter: Alle drei hessischen Teams wurden von der Naspa betreut.

Platz zwei ging an das Team eBraille von der Internatsschule Schloss Hansenberg in Geisenheim. Das Team hatte einen e-Book-Reader entwickelt, der Blinden und Sehbehinderten das Lesen digitaler Bücher ermöglicht. Platz 6 belegte das Team SinDon vom Albert-Einstein-Gymnasium in Schwalbach: Sie hatten die Idee für einen digitalen Flohmarkt. Über eine App konnten Nutzer gebrauchte Gegenstände anbieten oder kaufen. Das Besondere: Der Erlös wird vollständig an soziale Projekte gespendet. Platz 7 ging schließlich wiederum an ein Team von Schloss Hansenberg. Das Team Bambivia hatte sich damit beschäftigt, wie plötzlicher Kindstod verhindert werden kann. Die Lösung: Ein Fußband mit Pulssensor, das den Herzschlag des Kindes mißt und im Alarmfall ein Warnsignal an die Eltern sendet.

I13 Förderung von ökonomischer Bildung Anzahl Fördervolumen in € Nutzer
Geförderte Projekte insgesamt n. e.
Beispielhafte Aktivitäten:
Ausstellung Faszination Mathematik / Sparkassen Kulturstiftung Hessen-Thüringen
Betreuung Hochschule RheinMain
Zwei Stipendienplätze für die Joblinge gAG FrankfurtRheinMain

Finanzkompetenz in privaten Haushalten

Zur dauerhaften Sicherung von Wohlstand für alle Bevölkerungsschichten ist neben einem verlässlichen Zugang zu Finanzdienstleistungen auch der Aufbau und Erhalt von Finanzkompetenz in allen privaten Haushalten erforderlich. Ihrem öffentlichen Auftrag entsprechend fördert die Naspa die Finanzkompetenz aller Altersgruppen und bietet für alle Lebensphasen passende Informationsangebote, Services und Beratung an.

Unser Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche, an junge Familien bis hin zu Menschen, die in Notsituationen geraten sind und Hilfe bei der Bewältigung von Schuldenproblemen benötigen. So führten wir 2017 beispielsweise 67.097 kostenfreie Konten für Schüler, Auszubildende, Studenten und Berufseinsteiger, damit junge Menschen früh den verantwortungsvollen Umgang mit Geld erlernen.

Mit den kostenlosen Angeboten des Beratungsdienstes Geld und Haushalt unterstützen wir private Haushalte bei ihrer Budget- und Finanzplanung. Dazu stellen wir ein umfangreiches Instrumentarium zur Verfügung, um den sicheren Umgang mit Geld und den persönlichen finanziellen Gestaltungsspielraum zu verbessern und um ungeplante Verschuldung zu vermeiden. Neben Broschüren und Vorträgen steht eine Vielzahl von Online-Angeboten für alle Verbraucher bereit. Für dieses Engagement wurde Geld und Haushalt dauerhaft als offizielle Maßnahme der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet.

I12 Förderung von Finanzbildung Anzahl Fördervolumen in € Nutzer
Geförderte Projekte insgesamt 33 n. e. n. e.
Beispielhafte Aktivitäten:
Bewerbertrainings von Azubis in Schulen (33 Trainings)
Kinder- und Jugendkonten Anzahl
Jugendgirokonto bis 12 Jahre 17.613
Jugendgirokonto 13 bis 30 Jahre 49.484
Einbindung zentraler Angebote Anzahl Fördervolumen in € Nutzer
Online-Angebot Geld und Haushalt 1 n. e.

Förderung von Schuldenprävention

Bundesweite Untersuchungen zu Überschuldung und Verarmung zeigen, ähnlich wie auch die Analysen der regionalen Schuldenberatung, dass in vielen Fällen fehlende Finanzkompetenz eine Ursache für die Überschuldung privater Haushalte ist. Im Rahmen unseres ökonomischen Bildungsauftrags engagieren wir uns daher auch umfassend in der Schuldenprävention.

So haben wir im Jahr 2017 14 Schuldnerberatungsstellen in der Region mit 170.000 Euro gefördert. Als Sparkasse engagieren wir uns in diesem für die Betroffenen sehr elementaren Bereich, obwohl wir selbst nicht zu Überschuldungsfällen beitragen. Wir leisten auf diesem Weg einen wichtigen Beitrag zur wirtschaftlichen Vorsorge, der gerade in Krisenzeiten eine hohe Bedeutung zukommt.